Wir über uns
seit 8 Jahren vermitteln wir Angebote australischer Anbieter, speziell Fahrzeuge. Seit der Saison 98/99 vermitteln wir auch Angebote aus Neuseeland, inzwischen sind wir „der" Fahrzeug-Spezialist für Australien insgesamt verfügen alle von uns vertretenen Fahrzeuganbieter zusammen über weit mehr als 4000 Fahrzeuge, um die Produkte der Anbieter weiterhin so günstig vermitteln zu können, verzichten wir auf aufwendige Kataloge und Werbung.

Die Mitarbeiter dieser Firma verfügen über eigene umfassende Australienkenntnisse. Der Inhaber hat mit seiner Familie in den letzten 15 Jahren das Land 13 Mal intensiv bereist.

Qualitätswesen

Die Erfüllung Ihrer Anforderungen ist unser oberstes Ziel. Für alle Mitarbeiter gilt:
 

Mit den meisten Anbietern in Australien und Neuseeland unterhalten wir seit vielen Jahren geschäftliche Beziehungen und vermitteln deren Angebote. Nur Anbieter, die unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wurden und werden, werden von uns vermittelt.

Reiseversicherung

Bitte beachten Sie, daß die in diesem Katalog genannten Reisepreise keine Reiserücktrittskosten-Versicherung enthalten. Wenn Sie von einer gebuchten Reise zurücktreten, entstehen Stornokosten. Grundsätzlich empfiehlt sich der Abschluß einer Reiseversicherung, bei der wir Ihnen gerne behilflich sind.

Wir weisen unsere Kunden daraufhin, daß viele Länder, so auch Deutschland, keine Krankenversicherungsabkommen mit Australien und Neuseeland unterhalten. Es empfiehlt sich daher der Abschluss einer speziellen Auslandskrankenversicherung, die wir Ihnen gerne vermitteln.

Mietzeitberechnung bei Fahrzeugen

Bei Campern, Motorhomes und 4WD-Fahrzeugen wird in der Regel der erste und der letzte Tag einer Gesamtmiete jeweils als ein voller Tag berechnet, gleichgültig, wann die Übernahme oder Rückgabe des Fahrzeuges an diesem Tag erfolgt. Bei PKW's gilt normalerweise die 24-Stunden Regel. Näheres finden Sie in den Mietbedingungen der Fahrzeuganbieter oder fragen Sie uns.

Mehrfachmieten können addiert werden (gilt nicht für die meisten PKW-Anbieter).
Beispiel:

Versicherung für Fahrzeuge

Der Mietpreis des von Ihnen gemieteten Fahrzeuges beinhaltet üblicherweise eine Grundversicherung (Haftpflicht-, Teilkasko- und Fahrzeugdiebstahlversicherung). Die Selbstbeteiligung beträgt in Australien je nach Vermieter ca. A$ 5.000,-- bis A$ 6.000,-- und in Neuseeland je nach Vermieter ca. NZ$ 2.250,-- (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen). Zusätzlich wird in Australien ein Betrag von üblicherweise A$ 1.200,-- (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen) berechnet, wenn ein Schaden durch Fahrlässigkeit des Fahrers, durch Wasserschaden oder einen Einzelfahrzeugunfall (Single accident, z.B. selbstverschuldeter Überschlag, Kollision mit Tieren oder anderen Objekten, Nachtfahrten) verursacht wird.

Nicht versichert sind:

Bei den meisten Anbietern kann eine sogenannte Collision Damage Waiver (CDW) Versicherung abgeschlossen werden. Diese Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen).

Bei einigen Anbietern können die o.g. Eigenbeteiligungen und Kosten, bis auf Wasserschäden, durch weitere Versicherungen reduziert werden (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen, z.B. CC, NOW, CPPP, AVI, PPI, POM).
 

Mindest-/Maximumalter, zusätzlicher Fahrer

Das Mindestalter des Fahrers ist je nach Anbieter unterschiedlich (siehe Anbieter-Mietbedingungen). Das maximale Alter beträgt üblicherweise 75 Jahre. Ein weiterer Fahrer kann teilweise kostenlos eingetragen werden.

Reservierung

Um ein Fahrzeug Ihrer Wahl zu erhalten, empfehlen wir unseren Kunden eine möglichst frühzeitige Reservierung. In der Hochsaison von November bis März ist es kurzfristig meist nicht möglich, ein Fahrzeug zu mieten.

Ankunft in Australien und Neuseeland

Einige Fahrzeuganbieter organisieren einen Transfer vom Flughafen, Busbahnhof oder Hotel/Motel, selten werden die Auslagen für die Fahrt mit dem Taxi bis zum Depot (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen) erstattet.

Die Anreise ist meist sehr anstrengend. Deshalb ist es dem internationalen Touristen nicht zu empfehlen, am Tag der Ankunft ein Fahrzeug zu mieten. Sie sollten sich zuerst von den Strapazen des Fluges erholen. Untersuchungen in Australien haben ergeben, daß die meisten Unfälle am ersten Urlaubstag bzw. in der ersten Urlaubswoche geschehen.

Bei der Fahrzeugübernahme schließt der Anbieter mit Ihnen einen rechtsgültigen Mietvertrag ab. Lesen Sie bei der Fahrzeugübernahme vor Unterschrift die Formulare aufmerksam durch und lassen Sie sich bei Verständnisschwierigkeiten den Inhalt erklären. Planen Sie 2 Stunden für die Fahrzeugübernahme ein. Einige der Anbieter sind deutsche oder schweizer Unternehmen, so daß auch vor Ort unter Umständen eine deutschsprachige Betreuung angeboten werden kann (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen).

Alle Anbieter haben langjährige Australien- und Neuseelanderfahrung. Sie geben gerne Ratschläge und helfen Ihnen auf Wunsch bei den Vorbereitungen in Australien und Neuseeland.

Unterwegs

Alle Defekte an Fahrzeugen, die nicht durch den Kunden zu verantworten sind, werden im Rahmen der Möglichkeiten durch die Anbieter schnellstmöglich kostenlos behoben. Bei allen Anbietern werden kleinere Reparaturen (A$/NZ$ 50.-- bis 100.--) gegen Vorlage der Quittung erstattet. Bei höheren Ausgaben muß telefonisch Genehmigung bei den Anbietern eingeholt werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Ankunft von den Vermieterfirmen.

Die Fahrzeuge einiger australischer Anbieter sind darüber hinaus dem Automobilclub angeschlossen (siehe Anbieter-Mietbedingungen). Pannenhilfe ist dadurch auf allen öffentlichen Straßen kostenlos, jedoch werden in abgelegenen Gebieten und im Australischen Outback Abschleppkosten in Rechnung gestellt und gehen zu Lasten des Mieters. Die Clubs stellen auch Straßenkarten und Campingplatzverzeichnisse kostenlos zur Verfügung. Letzteren Service können Sie auch mit Ihrer deutschen ADAC-Mitgliedskarte in Anspruch nehmen.

Sollten Sie in einen Unfall verwickelt werden, müssen Sie die Polizei einschalten, da Sie als Fahrer und Mieter gegebenenfalls von der Vermieterfirma schadenersatzpflichtig gemacht werden können. Darüber hinaus müssen Sie umgehend die Vermieterfirma informieren.

Einschränkungen hinsichtlich Straßenbenutzung

Bei einigen Anbietern gelten neben den in den Mietbedingungen angegebenen Streckenbeschränkungen weitere Beschränkungen für bestimmte Fahrgebiete in Australien und Neuseeland, die nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Anbieters befahren werden dürfen. Klären Sie dies bitte bei der Fahrzeugübernahme ab.

Fahrzeugrückgabe

Die Fahrzeuge müssen bei den meisten Anbietern gründlich gereinigt und vollgetankt zurückgebracht werden, ansonsten wird Ihnen eine Gebühr je nach Aufwand berechnet (siehe Fahrzeuganbieter-Mietbedingungen). Einige Anbieter berechnen grundsätzlich die Endreinigung. Die vereinbarten Rückgabezeiten sind einzuhalten. Bei Verspätungen können zusätzliche Kosten entstehen.

Allgemeine Reisetips

Australien und Neuseeland erleben....

"Freewheeler Holidays" nennen die Australier diese Art Urlaub, das bedeutet frei übersetzt etwa "Fahren, wohin Sie wollen". Mit seiner unendlichen Weite ist Australien das ideale Land für Reisen im Camper. Aber auch in Neuseeland ist diese Art des Reisens erste Wahl.

"Fahren, wohin Sie wollen" bedeutet, unabhängig und beweglich zu sein, ohne auf ein gewisses Maß an Komfort zu verzichten. In Australien und Neuseeland können Sie fast überall übernachten. Allerdings erwartet man von Ihnen, daß Sie den Platz sauber hinterlassen. In den National Parks müssen Sie einen Campingplatz aufsuchen. Auf den Campingplätzen finden Sie alle notwendigen Einrichtungen und Sie zahlen ca. A$/NZ$ 15,-- pro Nacht/ Fahrzeug.

Die Treibstoffkosten variieren etwas und betragen z.Z. (Stand Oktober 1998) in Australien ca. A$ 0,75/Liter (Diesel und Benzin) und in Neuseeland ca. NZ$ 1,00/Liter für Benzin und NZ$ 0,53/Liter für Diesel. In abgelegenen Gebieten kann sich der Preis erhöhen.

Führerschein

Sie benötigen eine beglaubigte Übersetzung Ihres nationalen Führerscheines (für PKW, Motorräder oder Busse) oder einen internationalen Führerschein.

Reisetips

Gern würden wir Ihnen an dieser Stelle viel mehr Reiseratschläge für Australien und Neuseeland geben, das würde aber den Rahmen dieses Kataloges sprengen.

Wir empfehlen Ihnen den Besuch eines der umfangreichsten Reiseführer für Australien im Internet, an dem auch wir mitgewirkt haben: http://www.network-23/australien

Sie können diesen Reiseführer auch als CD-Rom erwerben. Bitte fragen Sie danach oder beachten Sie die Anzeige in diesem Katalog auf Seite 11.
 


TRAVEL-Service AUSTRALIEN, Rehagenring 10 D, D-22949 Ammersbek,
Tel.: 0049 (0)4532/22056, Fax: 0049 (0)4532/24619, email: tsakoester@aol.com
Vermittler von Reiseangeboten, speziell Australien und Neuseeland


Designed by Network 23 Internetdesign